CIF-Deutschland

Council of International Fellowship in Deutschland e.V.
 

Weltweite Konferenz für Fachkräfte der Sozialen Arbeit in Hannover

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung


CIF-Deutschland richtet vom 12. bis 17. Juni 2023 eine weltweite Konferenz aus zum Thema
„Mit Sozialer Arbeit zu sozialer Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit – Wirken Sie mit!“.
Mit diesem Thema gehen wir auf internationaler Ebene den folgenden Fragen nach:

  • Inwieweit ist Soziale Arbeit nachhaltig?
  • Was können wir als Fachkräfte zu mehr Gerechtigkeit in Bezug auf Menschenrechte, Armut, Gesundheit, Bildung und Genderfragen beitragen?
  • Wie können Prinzipien und Strategien von Empowerment und Partizipation zur Verbesserung der Lebenslagen von Menschen weltweit eingesetzt werden?

CIF-Deutschland ist eine von 30 nationalen Ländervertretungen in einem weltweiten Netzwerk des Council of International Fellowship. Alle Mitglieder arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Mehr als 10.000 Fachkräfte aus 120 Ländern haben bisher an den internationalen Konferenzen und den weltweiten professionellen Austauschprogrammen teilgenommen.

Wir planen die Konferenz-Gebühr möglichst niedrig zu halten, um den vielen Interessierten, besonders auch denjenigen, die aus weniger wohlhabenden Regionen der Welt kommen, eine Teilnahme zu ermöglichen. Allerdings können wir die Konferenz mit einem geringen Tagungsbeitrag nicht kostendeckend durchführen.
Deshalb bitten wir Sie um Ihr Engagement zur Durchführung dieser Konferenz.
Ihre Zuwendung kann allgemein oder gezielt für ein konkretes Projekt erfolgen, zum Beispiel

  • für die Übernahme der Honorarkosten für unsere Keynote-Speaker
  • für einen Zuschuss für die Teilnahme einer Fachkraft aus weniger reichen Ländern
  • für unsere nachhaltige Verpflegung und Mobilität während der Konferenztage

Unterstützen Sie uns, mit Sozialer Arbeit zu sozialer Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit beizutragen.
Weitere Informationen können Sie den beigefügten Dokumenten entnehmen.




Das obige Bild ist von Wolfang Just fotografiert worden.